Mia Buam

Aus 5 Burschen die sich „einfach gfunden ham“ wurde 2011 die Band „Lenze und de Buam“ gegründet.

Auf die ersten kleineren Konzerte folgte 2012 ihr erstes Studio Album „I nim di mid“

 

Nicht auszudenken was passiert, wenn „Lenze und de Buam“ mal im Circus Krone, der Brass Wiesn, dem Heimatsoundfestival des BR (Bayerischer Rundfunk) oder dem großen Chiemsee Summer Festival auftreten....

Doch genau so kam es und nach Veröffentlichung des ersten Albums und der daraus entstandenen Live-Tour wurden sehr schnell größere Veranstalter, Promoter wie auch Radio und TV-Sender auf die Band aufmerksam.

 

2014 wurden „Lenze und de Buam“ mit dem Kulturförderpreis des Landkreises Rosenheim ausgezeichnet.

Ein Jahr darauf durften die Jungs bei der legendären „Bierzelttour 2015“ von „LaBrassBanda“ bei über 15 Konzerten in Bayern, Baden-Württemberg und Österreich als Vorband aufspielen.

 

Im Herbst 2016 veröffentlichten die Jungs zwei neue Alben mit den Titeln „Dua di ned obe“ und

„I nim di mid – live“. Mix und Master Willy Löster ( The Notwist, MoopMama, LaBrassBanda )

 

Das Video zum Song „Cabrio“ entwickelte sich zum Viralen Hit auf Facebook und Co.

Songs wie „Wacken“ oder „Aloa Aloa“ haben bereits jetzt schon weit über 100.000 Aufrufe in den gängigen Streamingportalen.

 

Die „gefährlich“ ansteckende Freude und Leidenschaft bei den Konzerten vom Lenze und seinen Buam

war 2017 neben einer Club-Tour durch Bayern und Österreich auch bei den großen Namen wie z.B. dem Woodstock der Blasmusik, Noppenair Festival und erneut dem Chiemsee Summer-Festival zu sehen und spüren.

 

Damit aber nicht genug... denn das neue Studio-Album ist bereits in Arbeit und wird voraussichtlich im Herbst 2018 das Licht der Musikwelt erblicken. Dazu wird natürlich und selbstverständlich schon jetzt an einer ausgedehnten Club- und Festivaltour gearbeitet, um somit das nächste erfolgreiche Kapitel von "Lenze & de Buam" zu schreiben.


Druckversion Druckversion | Sitemap
© Lenze und de Buam